Moderation

Vertrauen Sie auf meine Erfahrung

Podiumsdiskussionen

Verschiedene Standpunkte versehen mit einem roten Faden.

Literaturveranstaltungen

Mit Autor*innen über ihre Bücher sprechen, mehr erfahren.

Konferenzen, Events

Eine gute, wertschätzende Atmosphäre ermöglichen. 

Teamklausuren

Zusammen mehr erreichen. Sich koordineren, neu durchstarten. 

Das bekommen Sie

Ich rücke Ihre Gäste ins beste Licht

Aus Begegnungen das Beste herauszuholen, das ist mein Ziel. Nicht ich bin Star der Bühne, sondern die Menschen, die mit ihrer fachlichen Expertise, ihrem Charisma und ihrer Vita das Publikum begeistern. Sie zum Scheinen zu bringen, ist meine oberste Maxime.

Genaue und transparente Vorbereitung

Nach einem intensiven Briefingespräch erarbeite ich mein Moderationskonzept. Danach stimme ich es sehr genau mit den Veranstalter*innen ab. Transparenz und Augenhöhe sind mir wichtig.

Preise variieren je nach Aufwand

Preise für Moderationen setzen sich vor allem aus dem zeitlichen Rahmen der Veranstaltung, sowie der kalkulierten Vorbereitungsdauer zusammen. Jede Veranstaltung ist anders und erfordert eine individuelle Vorbereitung.

Gern können Sie mit mir in Verbindung treten

Senden Sie mir die Parameter Ihres Events, und schon sind Sie einen schönen Schritt weiter in Ihrer Planung.
Ich freue mich über Ihre unverbindliche Anfrage. 

Buchbesprechung mit N. Trawöger und T. Präauer

Die Wasnerin, Bad Aussee, Juni 2022

Buchpräsentation von Paul Mason

auf der Bühne konsekutiver Dolmetscherin Isolde Schmitt, Linz, 2022

Buchgespräch mit Julia Gaiswinkler

Die Wasnerin, Bad Aussee, Juni 2022

Buchpräsentation von Austrofred

Steyr, 2022

Kinderfreunde-Landeskonferenz Mai 2017

Willy Brandt’s Centenary

EU-Parlament Strassburg 2013

"Sag du Florian" mit F. Klenk & F. Scheuba

Sierning 2021

Buchgespräch mit Heidi Kastner

Sierning 2022

Geburtstagsevent Mrs.Sporty Urfahr

Linz 2020

Integrationspreisverleihung

Linz, 2013

Lesung und Diskussion mit Karim El-Gawhary

Stroheim 2020

Relaunching Europe: Co-Moderation mit J. Broukal

Linz 2013

"Bauer und Bobo": Buchpräsentation mit F. Klenk und C. Bachler

Ansfelden, 2022, Foto: Traunimbild.at

Buchgespräch mit Eva Menasse

Museum Arbeitswelt, 2022, 

Lesung & Diskussion D. Rabinovici & F. Klenk

Steyr 2020

Gespräch Julian Nida-Rümelin und Birgit Gerstorfer

Linz 2016

Lesung mit M. Köhlmeier und K.P. Liessmann

Stroheim 2021

Zero Project Unternehmensdialog

Wels 2021

Buchgespräch mit Doris Knecht

Linz, 2022

Kinderfreunde Oberösterreich Konferenz

Lenzing 2014

Together Event der S&D EU-Parlamentsfraktion

Wien 2018

Medienfrauen-Diskussion

Linz 2007

Lesung V. Fritsch und B. Birnbacher

Stroheim 2020

Bezirkskonferenz SPÖ Linz-Land

Ansfelden 2020

Integrationspreisverleihung

Linz, 2017

Together Event im EU-Parlament

Brüssel 2016

Gesundheitskonvent

Linz 2011

Performance F. Mwanza Mujila mit P. Dunst

Steyr 2021

Buchpräsentationen von K. Oppitz und R. Kokert

Steyr 2021

Lesung von Elias Hirschl

Eferding, 2022

Buchgespräch mit Natascha Strobl

Eferding, 2022

Rudi Anschober

„Erstmals eine Veranstaltung mit Susanne Pollinger und es war sehr angenehm. Bestens vorbereitet, professionell, freundlich und sehr klar – so geht hoch kompetente Moderation!“

Bundesminister und Landesrat a.D., Autor

Solmaz Khorsand

„Für Susanne, danke dir für die fantastische Moderation. Wie eine Käpitänin hast du uns durch den Abend navigiert.“

Autorin, Journalistin und Podcasterin von „Ganz offen gesagt“

Peter Filzmaier

„Vielen Dank für die so gute Moderation meiner Sportgeschichten im Linzer Posthof. Mich „Atemlos“ – so mein Buchtitel – beim Thema Sport auf der Bühne zu bändigen, das war sicher eine große Herausforderung ;)“

Politikwissenschafter, Analyst, Autor

Anna Baar

„Gespräche leben von den Fragen, die man einander stellt. Deine sind zugeneigt und klug und lassen Raum für Antworten, die einen mitunter selbst überraschen. Eine Freude ist das!“

Schriftstellerin

 

Günter Kaindlstorfer

„Von Susanne Pollinger moderiert zu werden, ist eine der besten Erfahrungen, die man machen kann. Sie versteht es, ihre Gesprächspartner:innen durch kluge Fragen und empathisches Zuhören zum Nachdenken und Sprechen zu bringen. Da gibt man manchmal auch mehr von sich preis, als man anfangs eigentlich wollte. Und fühlt sich auch noch wohl dabei. Große Moderationskunst.“

Literaturkritiker, Fernseh- und Radiomoderator,  Schriftsteller 

Katharina Rogenhofer und Florian Schlederer

Selten gelingt das Wunderstück, über die Klimakrise gleichzeitig aufrüttelnd, inspirierend und mit Humor diskutieren zu können. Susanne Pollinger gelang es – mit Fingerspitzengefühl für das Persönliche und einer sattelfesten Sachkenntnis.

Leiterin Klimavolksbegehren, Leiter Personenkomitee, Autor*innen

Elfriede Hammerl

„Liebe Susanne, unser Gespräch nach meiner Lesung hat mir viel Vergnügen gemacht. Weil du informiert warst und kluge Fragen gestellt hast. Weil du auf meine Antworten eingegangen bist und nicht einfach einen vorbereiteten Fragebogen abgehakt hast. Weil du mir Zeit zum Antworten gegeben und mich nicht unter Druck gesetzt hast. Dafür danke ich dir sehr herzlich!“

Autorin und Journalistin

Tarek Leitner

„Vielen Dank für die kenntnisreiche und gefühlvolle Führung durch unser Gespräch über das Buch.“

Autor und ORF-Anchor

Birgit Birnbacher

„Mit Susanne Pollinger gelingt der Abend immer, weil sie bestens für alle Eventualitäten vorbereitet ist, und gerade auch deswegen spontan alles ganz anders machen kann. Kundig, menschlich und gescheit führt sie durch jedes Gespräch.“

Autorin und Bachmann-Preisträgerin

Ralph Bollmann

„Ich habe selten eine so gut vorbereitete Moderatorin erlebt: tief im Stoff, zugleich mit der nötigen Distanz und einem eigenen Blick auf das Thema. Ein sehr angenehmes Gespräch!“

Autor und FAZ-Redakteur

Paul Lendvai

„Frau Susanne Pollinger hat mit mir ein anregendes, vertieftes Gespräch geführt, das durch ihre kenntnisreichen Fragen und zugleich dank ihrem angenehmen persönlichen Stil immer wieder neuen Schwung bekommen und das Interesse des Publikums im besten Sinne erweckt hat.“

Autor und Journalist, im ORF als Moderator des Europastudios

Nava Ebrahimi

„Du solltest unbedingt noch mehr moderieren! Herzlichen Dank für das schöne Gespräch!“

Autorin und Bachmann-Preisträgerin

Christian Gsöllradl-Samhaber

„Wir können uns glücklich schätzen, so eine versierte Moderatorin an Bord zu haben. Stets akribisch und exzellent vorbereitet,  führt Susanne Bühnengespräche umfassend und empathisch. Ihre Ausführungen sind klar gegliedert und inhaltlich ausgezeichnet mit den Themen der Autor:innen abgestimmt. Susanne überzeugt durch eloquente Stilistik und verständlich lebendige Veranschaulichung. Das Publikum quittiert diese virtuosen Moderationen immer mit großer Aufmerksamkeit!“

Geschäftsführer  Literaturschiff

Ljuba Arnautović

„Als ersten Hafen im Jahr 2022 hat das Literaturschiff das Röda in Steyr angesteuert. Inmitten einer derzeit ungastlichen, kalten, kontaktfeindlichen Welt haben es die Veranstalter und ganz besonders Susanne Pollinger mit ihrer hoch professionellen und empathischen Moderation geschafft, das Publikum und mich all das vergessen zu lassen. Meine Bücher und ich haben uns im heimeligen Bauch des Literatur-Schiffes sehr willkommen gefühlt.

Autorin

 

Erhard Busek

„Mit Muamer Becirovic habe ich unser gemeinsames Buch “Heimat” präsentiert, wobei ich mich in der Atmosphäre dieser spontanen Veranstaltung sehr rasch beheimatet gefühlt habe. Die Gesprächsführung von Frau Pollinger war offen, auf Fragen eingehend und von Neugierde getragen. Diese Neugierde brauchen wir, um mit den Problemen unserer Zeit fertig zu werden.“

Vizekanzler und Bundesminister a.D.

Philipp Blom

„Susanne Pollinger moderiert verbindlich, professionell und provokant. Ihre Gesprächsführung ist souverän und gleichzeitig sehr persönlich.“
Historiker, Autor, auf Ö1 als Moderator von Punkt Eins

Melissa Erkurt

„Danke fürs Fragen stellen und wirklich zuhören.“

 

Autorin und Journalistin, für Ö1 betreibt sie den Podcast Sprechstunde

Michael Pichler

„Herzlichen Dank für das kurzfristige Einspringen, die engagierte Vorbereitung und die sachlich souveräne Moderation unseres Zero Project Unternehmensdialoges 2021 in Wels.“

Michael Pichler (re.), Leiter Zero Project Österreich im Auftrag von Martin Essl (li.) und der Caritas OÖ

 

Stephan Rosinger

Ich schätze deine Art zu moderieren sehr, da du es innerhalb kürzester Zeit schaffst, Augenhöhe und Vertrauen zwischen dir, den Gästen und dem Publikum herzustellen. Erst dadurch wird authentische Kommunikation und Interaktion möglich – ein Markenzeichen der Bildungs- und Kulturveranstaltungen im Museum Arbeitswelt.“

Künstlerischer Leiter Museum Arbeitswelt

 

Kontaktieren Sie mich!